arrow_upward
event_note mail link cloud

Neues aus der Marienschule

  • Polenaustausch 2022

    Die Marienschule pflegt diesen Austausch mit dem kleinen privaten katholischen Lyzeum in Katowice seit 1998! Die diesjährige Fahrt ging vom 19.-26.09.22 mit 10 Schülerinnen und Schülern begleitet von Frau Kürschner. Wir wurden herzlich von den Gastfamilien aufgenommen und uns erwartete ein abwechslungsreiches Programm bei herbstlichem Wetter. Die Highlights waren gleich am ersten Tag mit der Besichtigung  des sehr eindrucksvollen Salzbergwerks und einem Besuch im wunderschönen Krakau!

    Daneben gabs einen aktiven Sportvormittag mit den polnischen Schülerinnen und Schüler, Vorträge in der Schule sowie einen Bowlingabend. Wir waren in einem Kohlebergwerk 320 m unter der Erde und haben Brot in einem Brotmuseum gebacken. Sehr emotional ergriffen hat uns der Besuch des Konzentrationslagers Auschwitz/Birkenau.

    Es war ein interessanter Austausch, der unsere gemeinsame Verständigung  gefördert und unser Denken und Handeln sehr bereichert hat.

  • Interkulturelle Woche an der Marienschule 

    Auch dieses Jahr konnte die Marienschule an der interkulturellen Woche in Krefeld teilnehmen.  

    Am 28. September stellten die Schüler der Spanischkurse, wie auch die Lehrerin Frau Blümke, das Land Peru und unsere Partnerschule, das Colegio San José, vor. Anhand des Verkaufs von Alfajores (spanische Kekse), Sandwiches, Kuchen, sowie Getränken, konnte die Marienschule einen hohen Ertrag erzielen, welcher den Schülern der peruanischen Bildungseinrichtung den Englisch Unterricht ermöglichen wird. Im vergangenen Sommer hatte Frau Blümke schon 1500.- Euro z.B. vom Kuchenverkauf persönlich in der Schule in Lima abgegeben.  

    Das Programm startete mit einem einführenden Video, welches einen Einblick in die peruanische Schule bot. Im weiteren Verlauf des Nachmittags sang Ela aus der Q2 ein spanisches Lied und unterstütze ihren Auftritt mit der Gitarre. Anschließend spielte der Musiker Gilmar Ramirez aus Langenfeld auf seiner Panflöte und auf den Chakchas, eine Art Schellenkranz, und sorgte für eine ausgelassene Stimmung in der Aula. Der letzte Programmpunkt beinhaltete einen Flashmob ausgehend von den Spanischkursen der EF und der Q2. Dabei tanzten die Schüler zu den Liedern „Saturday Night“,„Macarena“, und „Jerusalema“. 

    Insgesamt war es ein erfolgreicher Nachmittag, welcher allen Spaß in der Vorbereitung und Umsetzung gemacht hat! 

    Lili (Q2)

  • Schnuppernachmittag – „Das war cool!“

    Über 140 Kinder waren zum Schnuppernachmittag am vergangenen Mittwoch angemeldet und konnten in den Fächern Biologie, Chemie, Physik, Informatik, Englisch, Geschichte, Kunst und Musik tolle Experimente machen und anregende Aufgaben lösen. Zudem machte die Zirkus-AG Lust, über sich hinauszuwachsen. Organisiert hatte den Schnuppernachmittag Susanne Schwan, Lehrerin für Biologie, Mathematik und Chemie. 

    Schulleiter Ralf Juntermanns zitierte den ersten Satz, den er aus dem Mund vieler Kinder gehört hatte, die ihren Eltern von den Schnupperstunden berichteten: „Das war cool!“ Und mehrere Eltern meldeten zurück: „Unsere Kinder fühlen sich schon fast wie zuhause!“ Über diese Rückmeldungen freute sich der Schulleiter besonders, „denn unser Ziel ist es gewesen, spannendes Lernen in wertschätzender Atmosphäre zu zeigen“, so Juntermanns. 

    Die Kinder erlebten die familiäre Atmosphäre der Marienschule, lernten Lehrerinnen und Lehrer des Gymnasiums, die Räume sowie die „großen“ Mitschüler kennen und schauten, welche Freundinnen und Freunde ebenfalls zur Marienschule mitgehen möchten. Die Eltern konnten sich bei bestem Wetter von der SV mit Kaffee und Kuchen verwöhnen lassen und die Atmosphäre des Schulgartens und des Schulhofs genießen. Nebenbei konnten sie Fragen zur Schule in Gesprächen mit Unterstufenkoordinatoren Claudia Schuld-Stüer und dem Schulleiter klären. 

    Wir freuen uns darauf, die Kinder mit ihren Eltern beim Informationstag am 19. November wiederzusehen und sie im kommenden Sommer als Teil unserer Schulgemeinschaft begrüßen zu dürfen! 

  • Neue Steine für den Barfußpfad 

    Unser Barfußpfad ist seit Jahren ein kleiner Höhepunkt des Schwesterngartens. Nun hat die Marienschule den an einem Projekttag von Schülerinnen und Schülern angelegten Pfad mit neuen Steinen aufgefüllt. Bei einem kleinen Gang über die unterschiedlich geformten Steine lässt man sich die Füße massieren. Wer es richtig machen will, zieht die Schuhe aus und kann so eine kurze Auszeit vom Schultag für Körper und Seele nehmen. 

    HF 

  • Mitschüler senden Grüße aus Polen

    Zehn Schülerinnen und Schüler besuchen zur Zeit mit Frau Kürschner Polen und zeigen sich beeindruckt vom Tag im Salzbergwerk, von Krakau mit dem größten Marktplatz Europas und seiner interessanten Architektur. Der Besuch in Auschwitz wird allen  – in ganz anderer Weise – in Erinnerung bleiben. 

    Die Gruppe ist sich sicher: Polen ist eine Reise wert! 

  • Die Theater-AG präsentiert „Momo“ 

    Am Mittwoch, den 28. und Donnerstag, den 29.9.  zeigt die Theater-AG von Frau von Basum das Stück „Momo“. Keine Zeit? Das könnte das Problem sein…

    19 Uhr im Projektionsraum geht es los! 


  • Marienschule stellt 2022 die stärkste Rudermannschaft

    Bei den diesjährigen Stadtmeisterschaften im Rudern setzten sich die Schülerinnen und Schüler der Marienschule souverän durch und gewannen die Gesamtwertung vor dem Gymnasium Fabritianum. Am Ende hatte die Marienschule zwar einen Einzelsieg weniger auf dem Konto, dafür aber zahlreiche zweite und dritte Platzierungen.

    Das Rennen im Einer gewann Frieda (9e). Platz drei ging an Annika (9c) und Rang vier an Emilia (9b). Bei den Jungen belegten Felix (9b) und Arne (9b) Platz zwei und drei. In der jüngeren Wettkampfklasse schafften es Maja (8d) als Zweite und Lotte (6d) als Dritte ebenfalls aufs Siegerpodest.

    Auch im Doppelzweier waren unsere Mädchen und Jungen nicht zu besiegen. Sowohl das Jungenteam mit Felix und Johannes (9d) als auch das Geschwister-Duo Maja und Lotte gingen als Erste über die Ziellinie. Emilia und Annika folgen auf Platz 2.

    Die Regatta wurde mit einem Gig-Boot Rennen im Mix-Doppelvierer beendet. Hierbei holte die Marienschule den entscheidenden Doppelsieg. Arne, Felix, Frieda und Annika gewannen das Rennen vor dem Vierer mit Johannes, Simon, Maja und Emilia. Damit war uns der Gesamtsieg nicht mehr zu nehmen.

    SL

  • Terminänderung

    Sehr geehrte Eltern der Marienschule,

    leider muss ich den morgigen Elternberatungsabend aufgrund gesundheitlicher Probleme absagen. Neuer Termin ist der 18.10.2022, 19.00 Uhr im Erdkunderaum! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    Viele Grüße

    Dirk Hansen