arrow_upward
event_note mail link

Theaterrang statt Schulbank

Besuch im Jungen Schauspielhaus Düsseldorf 

Am 5. Dezember 2019 haben vier Klassen der Stufen 5 und 6 gemeinsam einen Unterrichtsmorgen im Jungen Schauspielhaus Düsseldorf verbracht, in dem das Stück „Der kleine Prinz und die Krähe“ gegeben wurde.

„Mir persönlich hat das Theater ganz gut gefallen. Die Schauspieler hatten wirklich Talent und es hat Spaß gemacht ihnen zuzugucken“, so das Urteil von Mareike Stein (6d). Begeistert von der Kulisse und dem musikalischen Talent der Schauspieler war auch Sophie (6d): „Die Schauspieler waren toll!“.

„Der Kleine Prinz und die Krähe“ basiert auf dem Bestseller „Der Kleine Prinz feiert Weihnachten“ von Martin Baltscheit. Ausgerechnet an Weihnachten lässt dieser den kleinen Prinzen auf die Erde zurückkehren. Doch nicht seinen Freund, den Piloten, findet der kleine Prinz, sondern eine freche, wahnsinnig hungrige Krähe, die vehement ihr Revier zu verteidigen versucht.

Mit viel Witz und klaren Anspielungen auf Antoine de Saint-Exuperys Geschichte wird der Zuschauer durch ein Stück geführt, das eigentlich zum Nachdenken anregt, auch wenn die rockigen Musikeinlagen, exzentrischen Gesten und Kostüme diesen Aspekt teilweise in den Hintergrund treten lassen.

WS