arrow_upward
event_note mail link

Musikfreizeit in Kleve

Voller Vorfreude starteten 42 Schülerinnen und Schüler der Marienschule am Freitagmorgen (23.02.) vom Seidenweberhaus-Parkplatz aus in Richtung Jugendherberge Kleve. Bei strahlendem Sonnenschein und klirrender Kälte zeigte sich der Niederrhein unterwegs von seiner besten Seite. Das neue Ziel „Kleve“ war notwendig geworden, weil die Jugendherberge Brüggen in diesem Jahr zu unserem Wunschtermin keine freien Plätze anbieten konnte.

Nun wurden wir positiv überrascht: die Räume in Kleve zeigten sich als bestens geeignet für unsere Probenzwecke: drei sehr helle Räume, davon zwei mit Klavieren ausgestattet, konnten von unsereren Gruppen vollständig in Beschlag genommen werden. Das mühsame Umräumen zu Essenszeiten, wie wir es von Brüggen kannten, entfiel, denn für das Einnehmen der Mahlzeiten gab es einen großen Speisesaal mit einem umwerfenden, weiten Blick in die Niederrhein Landschaft. Hier konnte sich jeder an einem großen Speisebuffet bedienen.

Auch die Zimmer wirkten einladend und waren alle mit Dusche und Toilette ausgestattet. Natürlich durften auch die Ausflüge in die Stadt nicht fehlen: nach einem etwa 30- minütigen Fußmarsch erreichte man eine schöne Fußgängerzone mit zahlreichen Geschäften und Cafés zum Einkehren. Wer ein Andenken für seine Lieben zu Hause kaufen wollte, fand also ausreichend Möglichkeiten.

Zum Proben blieb ausreichend Zeit, sodass alle Gruppen erfolgreich und effizient arbeiten konnten. Alles in allem hat der Aufenthalt allen Teilnehmern sehr gut gefallen und die Fachschaft Musik hat bereits entschieden, schon einmal für das nächste Jahr zu reservieren.(-: !